St. Johns

Fahrstrecke ca. 645 km

St. Johns liegt im südlichsten Teil des Roten Meeres nahe der sudanesischen Grenze. Es ist eine Gruppe unzähliger kleiner Riffe, die alle sehr üppig mit Korallen bewachsen sind, jedes ein wenig anders als das nächste.
Hier kann man so ziemlich allen Bewohnern des Roten Meeres begegnen: von Haien über Mantas, Delphinen und Schildkröten bis zum bedrohten Büffelkopf-Papageifisch.
Die Tauchplätze sind je nach Wetterlage unterschiedlich anspruchsvoll, aber für den durchschnittlich erfahrenen Taucher ohne Probleme zu betauchen.
Auf unserem Weg in den Süden machen wir auch Halt an einigen Riffen der Fury Shoals, die je nach Tauchplatz von sehr einfach bis anspruchsvoll variieren und wo es auch Gelegenheit zum Schnorcheln gibt. Die Fury Shoals sind ein Mekka für Delphine und die Chance ihnen über oder unter Wasser zu begegnen ist hier sehr gross.

Besonderheiten & Hinweise:

  • Tauchen im tiefen Süden an tollen Spots
  • Auf dem Rückweg können wir auf Wunsch am berühmten Elphinstone Riff tauchen


Einige der Tauchspots, die wir voraussichtlich besuchen werden:
Habili Ali, Umm Aruk, Habili Ghafar, Sha'ab Maksour, Sha’ab Claudio, Elphinstone.